Der EU verbundene Staaten

2021-02-15T16:29:17+01:00

Europäische Länder mit Zutritt zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) bzw. durch besondere Verträge an die EU gebunden   Norwegen, Island, Lichtenstein   Norwegen hatte 1972 und erneut 1994 vollständig ausgehandelte Beitrittsverträge zur EU. Doch in beiden Fällen sprachen sich die Norweger in Volksabstimmungen jeweils knapp gegen den Beitritt aus. Während der Großteil der EFTA-Länder 1995 der EU beitraten, verhinderten Volksabstimmungen in den Rest-EFTA-Staaten die vollständige  Integration in die EU. Norwegen ist ein Land mit 5,4 Millionen Einwohnern im Jahre 2020. Zusammen mit Island und Lichtenstein  sind diese drei seit  dem 1.1.1994 der EU als Mitglieder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), einer vertieften Freihandelszone, und als Mitglieder des Schengenraumes eng verbunden: Durch die Teilnahme am Gemeinsamen Markt haben sie sich verpflichtet, den „Aquis Communitaire“, also die Gesamtheit des EU-Rechts zu übernehmen. Norwegen wird [...]