Sie wurde gegründet nach dem Zusammenbruch der kommunistisch organisierten Wirtschaft in Ländern des Ostblocks. Ihr Ziel war und ist es, beim Aufbau eines freien, selbstbestimmten, privaten Unternehmertums und einer kapitalorientierten Marktwirtschaft mit Finanzierung  zu helfen. Auch Banken sollen unterstützt werden. Das geschieht durch Kredite und Kapitalbeteiligungen.

Logo, Wikimedia, Public Domain

Neben der Europäischen Kommission und der EIB gibt es um die 60 Länder, die Anteilseigner sind. Der Sitz der Institution ist in London. Aus Deutschland war Horst Köhler 1998 – 2000 zwei Jahre Präsident der Bank und Thomas  Mirow von 2008 – 2012.